DIE PLUG-IN-HYBRID-FAMILIE WÄCHST

Nach dem Leon, Leon Sportstourer und Formentor ist jetzt auch der Tarraco als e-HYBRID erhältlich.
Die Hybrid-Modelle versprechen ein sattes Leistungs-Plus, lokales emissionsfreies Fahren und eine ganze Menge an zusätzlichem Comfort. Neben der Möglichkeit, das Auto mithilfe der SEAT bzw. CUPRA Connect App aus der Ferne zu kontrollieren, kann das Hybrid-Modell auch vor-klimatisiert werden. Vor allem bei Minus-Graden eine sehr angenehme Sache – aber auch bei Temperaturen jenseits der +25°C einfach cool. 😉
Außerdem bist du lokal emissionsfrei, leise und zügig unterwegs. Geladen werden können die Hybride an einer gewöhnlichen Steckdose in ca. sechs oder an einer Wallbox oder Ladesäule in rund dreieinhalb Stunden.
Neben den steuerlichen Anreizen für Dienstwagenfahrer und der e-Mobilitätsprämie von bis zu 7.177,50 Euro bieten die e-HYBRID-Modelle also noch eine Reihe weiterer Vorzüge.
Passt ein Hybrid auch in deinen Alltag? Probier’s aus! Wir laden dich gerne auf eine Probefahrt ein. Dafür kannst du gerne direkt einen Termin buchen:


SEAT Tarraco 1.4 e-HYBRID 180 kW (245 PS)
(Kraftstoffverbrauch Benzin: kombiniert 1,8 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 14,5; CO₂-Emissionen: kombiniert 41 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A+)*
SEAT Leon 1.4 e-HYBRID 150 kW (204 PS)
(Kraftstoffverbrauch Benzin: kombiniert 1,4 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 12,0; CO₂-Emissionen: kombiniert 32 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A+)*
SEAT Leon Sportstourer 1.4 e-HYBRID 150 kW (204 PS)
(Kraftstoffverbrauch Benzin: kombiniert 1,5 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 12,3 ; CO₂-Emissionen: kombiniert 34 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A+)*

* Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des KraftstoÕverbrauchs und der CO₂- Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen KraftstoÕverbrauchs- und CO₂-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ findest du unter www.seat.de/ueber-seat/wltp-standard.html.

Zurück